Location

Die Doppelstadt Zeulenroda-Triebes


Inmitten des Thüringer Vogtlands umgeben von sanften Hügeln liegt die Doppelstadt Zeulenroda-Triebes. Jahrhunderte alte Schlösser, Klöster, Kirchen und Fachwerkhöfe sowie moderne Wirtschaftszentren sind hier eingebettet in enge Täler, reizvolle Hochflächen, schroffe Felsformationen und weite Auen. Nicht nur die landschaftliche und kulturelle Vielfalt sondern auch der sportliche Aspekt spielen in Zeulenroda-Triebes eine große Rolle.
So findet alljährlich am ersten Juni-Wochenende das Leichtathletikmeeting im Waldstadion Zeulenroda als Qualifikationswettkampf für Europa- und Weltmeisterschaften statt. Diese Qualifizierungsausscheide - vor allem für die deutsche Leichtathletik-Elite - sind einzigartig in ganz Thüringen.

Zeulenroda ist zudem der "Geburtsort" und einer der dienstältesten Etappenorte der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen, die für die Weltelite des Frauenradsports als Generalprobe für die WM gilt.
Auch die Spitzenklasse der Radsport-Herren U23 war auf ihren Touren durch Thüringen bereits in Zeulenroda und dessen Umland unterwegs. Unser 50km-Lauf wird einige Abschnitte der Radsportstrecken tangieren.

Neben renommierten Sportveranstaltungen stammen auch bekannte Sportler aus Zeulenroda und dem Zeulenrodaer Umland. Der Bahnradweltmeister und Olympia-Bronzemedaillengewinner im Teamsprint René Enders ist gebürtiger Zeulenrodaer. Der ehemalige Bobweltmeister Dietmar Schauerhammer wählte Auma, einen Nachbarort von Zeulenroda, zu seiner langjährigen Wahlheimat.

Bei der in Zeulenroda ansässigen Bauerfeind AG absolvieren unter anderem ehemalige Leistungssportler ihr Studium. Die Bauerfeind-AG mit hiesigem Hauptsitz ist seit 2001 offzieller Ausstatter der deutschen Olympiamannschaften.


Blick auf Zeulenroda Marktplatz mit Umland
(C) Jeannette Völker

 

Das Waldstadion Zeulenroda


In unmittelbarer Nähe der Talsperre Zeulenroda und inmitten des Naherholungsgebietes „Rabensleite“ gelegen bietet das Waldstadion Zeulenroda auf konzentrierter Fläche Platz für die unterschiedlichsten Sportarten. Es verfügt neben drei Fußballfeldern über eine sehr gut ausgestattete Leichtathletikanlage, die beste Trainings- und Wettkampfbedingungen bietet.

 

Das Waldstadion ist seit nunmehr 15 Jahren Austragungsort des Zeulenroda Meeting, das als internationaler Qualifikationswettkampf für Europa- und Weltmeisterschaften gilt.


Blick auf das Waldstadion Zeulenroda mit Talsperre im Hintergrund
(C) Felix Hafenrichter

 

Zusätzliche Informationen